Schadenursache: s. auch Unfallrekonstruktion.

Häufig wird zwar zugestanden, das Fahrzeug zu vermessen und sogar eine "Einstellung der Spur" verlangt statt diese zu erneuern. Diese "Einstellarbeiten" unterstellen, dass Teile der Vorderachsaufhängung Schaden genommen haben, was durch "Einstellarbeiten auszugleichen" sein soll, d.h. dem Geschädigten wird zugemutet, eine derartige "Schadenüberdeckung hinzunehmen. 

Hier finden Sie uns

Sachverständigenbüro

Rüdiger Primke
Am Kalkofen 8
30926 Seelze


Telefon und Fax

Tel: 0511- 40 24 99
Mobil: 0170 - 5416414
Fax: 0511 - 40 24 49

EMail: Info@SV-Primke.de